Samstag, 2. Juli 2022, 18:00h Filmhaus Kino
Präsentiert von: Homochrom e.V.
IM HIMMEL IST DIE HÖLLE LOS
D • 1984 • 82 Min. • DF • FSK 12 • Regie: Helmer von Lützelburg
Gäste: Ralph Morgenstern, Samy Orfgen und Dada Stievermann

„Was wären die 80er und 90er Jahre ohne Kölner Kult-Stars wie Dirk Bach, Ralph Morgenstern, Samy Orfgen oder Dada Stievermann? Zum Zeitpunkt der Filmroduktion waren sie noch völlig unbekannt, bei Wally Bockmayer in die "Lehre" gegangen, haben sie durch ihre Auftritte in seinen Film- und Theaterproduktionen Erfolge feiern und später bundesweite Bekanntheit erlangen können. Hier zu sehen in der genialen musikalischen Mediensatire "Im Himmel ist die Hölle los" über die „heile Welt“ des Unterhaltungsfernsehens.

Der Film spielt in Käseburg, einer deutschen Kleinstadt. Sie steht Kopf: Willi Wunder (Dirk Bach), beliebtester Showmaster der Nation, ist mit seinem gesamten Team für eine Live-Show im Hotel „Himmel“ abgestiegen. Willis größter Fan, Mimi Schrillmann (Billie Zöckler) - ein kleines, dickes, pubertierendes Gör -, fiebert dem Auftritt des Stars ganz besonders entgegen. Da geschieht das Unfassbare: Willi Wunders allseits beliebte Assistentin Beate (Dada Stievermann) stürzt unter mysteriösen Umständen vom Dach des Hotels. Fieberhaft wird nun nach einer neuen Assistentin gesucht. Ein Mädel aus Käseburg muss einspringen!

Als weitsichtige, witzige und schrille Persiflage auf das noch junge Privatfernsehen zählt die Komödie mit zu den besten und eigenwilligsten der 80er Jahre. Sie ist zugleich ein Zeugnis der großen Kreativität, die der Kölner queeren Community dieser Zeit entsprang.

Die Filmaufführung ist Auftakt zur Couchgespräche Veranstaltung zum Werk Wally Bockmayers und Rolf Bührmanns. Sie ist Teil des queeren Mediathek- und Ausstellungsprojekts “Queer wie Köln“, gefördert durch die Stadt Köln und des Kölnischen Stadtmuseums, und des „Living Library“ Mediathek Projektes des Homochrom e.V.

Für ein anschließendes Filmgespräch werden Ralph Morgenstern, Samy Orfgen und Dada Stievermann zu Gast sein!

Einzelticket: 8€ / erm. 7€
Reservierung: 0221-33 77 05 15 / https://filmhaus-koeln.de/

Stichworte

Klassiker LGBT Komödie Spielfilm

Länder

D

Ton-Version

DF
Mit freundlicher Unterstützung von
Medienpartner:
 
Gefördert durch