Freitag, 5. Juli 2019, 19:00h Filmforum im Museum Ludwig
Präsentiert von: ifs - internationale filmschule köln & XPOSED - International Queer Film Festival Berlin
ifs-Begegnung
QUEER & SHORT
diverse • diverse • OF,OmdtU • FSK 0 • Regie: diverse
Ausgewählte Kurzfilme aus dem Festivalprogramm, Gäste: Merle Groneweg (XPOSED), Niva Ehrlich (Regie-Studentin ifs)

L’ALBERO ROSSO (THE RED TREE)
IRL/USA/IT 2017 • 22 Min. • OmenglU • Regie: Paul Rowley

Ein „kraftvoller und poetischer“ Kurzfilm, der die bislang wenig bekannte Geschichte italienischer schwuler Männer während des faschistischen Regimes unter Mussolini erzählt.


THE DRUM TOWER
CHN 2018 • 18 Min. • OmenglU • Regie: Fan Popo

Ein introvertierter Oberstufenschüler und die transgender Inhaberin eines Vintage-Ladens: Zwei einsame Seelen, die in der sich ständig verändernden Stadt umhertreiben. Können sie zueinander finden?


MY OWN WINGS
USA/ESP/UKR 2016 • 8 Min. • OmenglU • Regie:Katia Repina, Carla Moral

MY OWN WINGS erkundet intersexuelle Identität. Der dokumentarische Film porträtiert Menschen in den USA, Spanien und der Ukraine und stellt das gesellschaftlich akzeptierte Bild vom männlichen oder weiblichen Körper in Frage.


CASA FORTE
BRA 2014 • 11 Min. • OmenglU • Regie: Rodrigo Almeida

Ein Essay über Liebe, Immobilienspekulation, koloniale Kontinuitäten, Dating und Rassismus.


WICKED WOMEN
AUS 2018 • 7 Min. • OV • Regie: Anna Brownfield

Als Gegenreaktion auf die „politisch korrekte“ lesbische Bewegung der 1980er Jahre gründeten Jasper (Francine) Laybutt und Lisa 1988 das Magazin Wicked Women und forderten Vorstellungen von lesbischem Sex heraus.


FUCK THE BOXES
UK 2018 • 10 Min. • OV • Regie: Abel Rubinstein

Der schwule Dan verliebt sich in den nicht-binären Ray, dem bei der Geburt das weibliche Geschlecht zugewiesen wurde. Während Dan gezwungen ist, seine eigene(n) Kategorie(n) in Frage zu stellen, lernt Ray, Liebe zu akzeptieren.


SOMETHING SAID
UK 2017 • 8 Min.• OV • Regie: Jay Bernard

Der Hausbrand von New Cross 1981 forderte das Leben von 13 jungen Schwarzen. Staat, Medien und Polizei reagierten zunächst mit Gleichgültigkeit. Mit einem fiktiven Brief an Yvonne Ruddock, deren Geburtstag in der Nacht des Feuers gefeiert wurde, unternimmt "Something Said" eine queere Erkundung der Schwarzen in der britischen Geschichte.

ETAGE X
D 2016 • 14 Min. •OmenglU • Regie: FrancyFabritz

Eine zufällige Begegnung im Kaufhausfahrstuhl führt zwei ältere Frauen
an ihre Grenzen und zwingt sie zur Improvisation, als der Fahrstuhl steckenbleibt.

Einzelticket: Eintritt frei!
Reservierung: Keine Reservierung möglich!

Stichworte

LGBT Kurzfilm Kunst Liebe Politisch Filmgäste

Länder

diverse

Ton-Version

OF OmdtU
MEINE KINO NACHT gefördert von
Mit freundlicher Unterstützung von
Medienpartner:
Gefördert durch

Die Oberbürgermeisterin
Kulturamt

50 Filme mit nur einem Ticket sehen!

Kino Nächte
2019
Online-Ticket

für
18,00 € (+1,20 € VVG)

Jetzt online kaufen