Samstag, 4. Juli 2015, 20:00h Schiff Maria-Helena • ACHTUNG: auch am Samstag ist die Anlegestelle an der Frankenwerft
Präsentiert von: Saarländisches Filmbüro e.V. und Dokumentarfilmfest Stranger Than Fiction
„Feuer & Stahl - Kino & Kunst im Kohlekahn“ zu Gast bei den Kölner Kino Nächten
GÖTTLICHE LAGE
D 2014 • 104 Min. • Regie: Michael Loeken & Ulrike Franke

Einer der erfolgreichsten Dokumentarfilme aus NRW im letzten Jahr: Auf einem ehemaligen Stahlwerksgelände in Dortmund wird über viele Jahre ein neuer Stadtteil gebaut. Den Mittelpunkt bildet ein künstlicher See, an dessen Ufern luxuriöse Wohnbebauung stattfindet. Die Menschen, die um das ehemalige Stahlwerksgelände herum wohnen und dort arbeiteten, können sich das Wohnen am See nicht leisten. Über fünf Jahre vergehen, bis das einstige Stahlwerk einem See gewichen ist. Planer und Anwohner, Visionäre und Zweifler werden zu Gewinnern und Verlierern dessen, was man gesellschaftlichen Fortschritt nennt. Ein Film über den Wandel der Industrie- zur Freizeitgesellschaft.

Der Außenbereich des Schiffs zeigt Videoinstallationen des Filmemachers & Medienkünstlers Michael Koob.

Im Anschluss an das Filmprogramm um 22.00h: ROTER MERCEDES - Bukowski-Abend mit den Schauspielern Martin Brambach und Christine Sommer sowie dem Bluesmusiker Matthes Fechner. VVK: 10,- / Abendkasse: 13,-

Einzelticket: 5,-
Reservierung: tickets@feuer-und-stahl.de
MEINE KINO NACHT gefördert von
Mit freundlicher Unterstützung von
Gefördert durch

Der Oberbürgermeister
Kulturamt

50 Filme mit nur einem Ticket sehen!

Kino Nächte
2019
Online-Ticket

für
18,00 € (+1,20 € VVG)

Jetzt online kaufen