Sonntag, 8. Juli 2012, 15:30h OFF Broadway
Filmpsychologische Betrachtung
Die Haut in der ich wohne
E 2011 • 121 Min. • dtF • FSK 16 • Regie: Pedro Almodóvar • Mit: Antonio Banderas, Elena Anaya, Marisa Paredes, Jan Cornet
vorgestellt von Dipl.-Psych. Brigitte Ziob

Es gibt nicht viele Regisseure, denen man so blind vertrauen kann. Die gleichsam eine lebenslange Garantie für Qualität auf der Leinwand bieten und zudem bei jedem neuen Werk einen Trumpf im Ärmel haben. In seinem 18ten Film wagt Spaniens Erfolgsregisseur Pedro Almodóvar einen Ausflug ins Horror-Genre. Erstmals seit „Fessle mich“ von 1990 hat der Mann aus La Mancha seine Entdeckung Antonio Banderas wieder mit an Bord. Der gibt den schönen Schönheitschirurgen Roberto, dessen Frau bei einem Autounfall schwer verletzt wurde. Mit diesem Schicksal will sich der Arzt nicht abfinden, fortan spielt er Gott und Rächer. Ein trauriger Frankenstein schafft ein hübsches Monster – mehr darf kaum verraten werden, um den Genuss an den grandios wahnwitzigen Wendungen dieser famos inszenierten Geschichte nicht zu schmälern. Mehr Staunen über eine Story ist kaum möglich.

Präsentiert von: OFF Broadway
Einzelticket: 7,- € / erm. 6,- €
Reservierung: 0221-232418
Mit freundlicher Unterstützung: