Freitag, 6. Juli 2012, 22:00h Filmhaus Kino
something weird cinema I
Andy Warhols Dracula
ITA 1973 • 100 Min. • dtF • 35mm • Regie: Paul Morrissey • Mit: Joe Dallesandro, Udo Kier

Jungfrauenmangel in Transsilvanien! Gesundheitlich angeschlagen muss Graf Dracula seine rumänische Heimat verlassen und reist zwecks frischer Blutzufuhr nach Italien. Bei einer dekadenten, aber bankrotten Adelsfamilie hofft er, sein Glück zu finden. Aber der marxistisch geschulte Hausdiener und die nymphomanischen Adelstöchter machen ihm einen Strich durch die Rechnung...
Eine der faszinierendsten und schrägsten Neuinterpretationen des Dracula-Stoffes lieferte in den 70er Jahren die Warhol Film Factory: Hausregisseur Morrissey stellt die klassische Geschichte mit viel Sex und nackter Haut, einer deftigen Ladung Splatter, Klassenkampf und Holzhammer-Marxismus völlig auf den Kopf. Dracula - kongenial gespielt von "unserem Mann in Hollywood" Udo Kier - ist ein abgewrackter Junkie, der nur noch schwer an seinen Stoff kommt. Die Zukunft gehört den Arbeitern!

Mehr zum Film im Internetmagazin, Beiträge von Niels Altenmüller:
(K)ein normaler Dracula!
Der Mythos der Untoten lebt!
Ein Vampir machte ihn zum Musicalstar

Präsentiert von: Gebäude 9 & Filmhaus Kino
Einzelticket: 6,50 € / erm. 5,- €
Reservierung: 0221-22271027
Mit freundlicher Unterstützung: