Freitag, 1. Juli 2011, 22:30h • Odeon
Köln-Premiere mit Aftershow
Kamakia – Die Helden Der Insel
Deutschland 2010 • 37 Min. • Regie: Jasin Challah
zu Gast: Kosta Rapadopoulos und die „Drunken Rembetis“

Dieser Film sorgte bereits auf der diesjährigen Berlinale für Furore und wurde von der Presse als einer der witzigsten Filmbeiträge der Sektion „Perspektive deutsches Kino, vielleicht sogar einer der amüsantesten der Berlinale“ bezeichnet. Im Rahmen der Kölner Kino Nächte gibt es nun die seltene Gelegenheit, die Dokumentation in Anwesenheit des Hauptakteurs mit Aftershow zu sehen: Der Regisseur Jasin Challah schickt den außergewöhnlichen Dokumentaristen Kosta Rapadopoulos nach Griechenland, um die Geheimnisse des griechischen Liebhabers in den 70er Jahren zu ergründen. „Griechische Männer sind sehr angenehme Gesprächspartner, wenn sie in die Jahre kommen…. „ Fasziniert von den Ausführungen seiner Informanten begleiten wir Kosta auf der Spuren der sagenumwobenen Kamakia, den Helden der Inseln, die sich hingaben, um den speziellen Bedürfnissen der xénoi (der fremden Frau) gerecht zu werden.

Nach der Filmvorführung wird Kosta Rapadopoulos als Entertainer die witzigsten Outtakes präsentieren. Dabei wird er von seiner griechischen Musikcombo, den legendären „Drunken Rembetis“ begleitet.

Präsentiert von: Europäisches Kurzfilmfestival Köln UNLIMITED #5 & Odeon Einzelticket: 6,- € / erm. 5,- €
Einzelticket: 6,- € / erm. 5,- €
Reservierung: 0221 – 313.110
Mit freundlicher Unterstützung: